. . Sitemap | Kontakt | Impressum IT-Service für Apple-Macintosh-Systeme Berlin

Colormanagement


Farbverbindlich proofenDie Hauptaufgabe von Colormanagement ist es, Farbverfälschungen auszugleichen und für eine professionellen Ansprüchen genügende, reproduzierbare Umrechnung der Farbdaten zwischen den Ein- und Ausgabegeräten zu sorgen.

Colormanagement soll den Anwender von der lästigen Aufgabe befreien, jene Farbverfälschungen regelmäßig manuell ausgleichen zu müssen, die auf die unterschiedlichen Farbumfänge und geräteabhängigen Farbräume von Bildschirmen, Scannern oder Farbdruckern zurückzuführen sind.

Ausgabeprozesse sollen am Monitor wie auch auf Papier simuliert werden können. Die Ausgabe auf unterschiedlichen Medien soll mit denselben Eingabedaten erfolgen, ohne jeweils ausgabespezifisch eingelesen worden zu sein. Es soll medienneutrale Bilddatenbanken unterstützen und einen gewissen standardisierten Arbeitsfluß herbeiführen. Die Standardisierung des Colormanagements im Rahmen des ICC bewirkt, daß die im Betriebssystem implementierten Colormanagement-Systeme und die Zusatzsysteme (Applikationen) die gerätecharakterisierenden Daten problemlos übernehmen können.

 

Monitorkalibrierung

Monitore müssen auf eine Grundeinstellung kalibriert werden, von der aus das Monitorprofil erzeugt wird. Hierbei wird der Kontrast, die Helligkeit, das Gamma oder die Farbtemperatur eingestellt. Je nach Colormanagement-Paket gibt es unterschiedliche Charakterisierungsverfahren, die aber alle zuerst eine Grundkalibration des jeweiligen Monitors durchführen.

Profilierung

Als Profilierung bezeichnet man nun den Prozeß der Übersetzung der Farbcharakteristik von einem Gerät in geräteunabhängige Farbwerte. Ein Geräteprofil besteht aus einer Liste von gerätespezifischen RGB oder CMY(K)-Werten mit den jeweils entsprechenden CIELab-Werten. In dieser Liste befinden sich alle möglichen Farbkombinationen, die das jeweilige Gerät aufnehmen bzw. darstellen kann.

Im Produktionsprozess gibt es von der Kreation über die Vorstufe bis zum Druck viele Schnittstellen, die eng mit einander verzahnt sind. Mit genauer Kenntniss der einzelnen Produktionsphasen beraten wir Sie umfassend, damit Sie Ihren Auftraggebern rechtsverbindliche Proofs garantieren können. Wir beraten Sie kompetent in allen Fragen des Colormanagement sowie der PDF- und Druckprozess-Optimierung. Zusätzlich bieten wir Ihnen Trainings, die Ihre Mitarbeiter in die Lage versetzen, grundsätzliche Einstellungen an den Ausgabegeräten vorzunehmen.

Uns liegt ein zielgerichtetes Eingangsgespräch am Herzen, um Sie auf weiterführende Ideen zu bringen und auf etwaige Probleme in Ihrer Produktionskette hinzuweisen. Ziel ist, dass Sie eine möglichst individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Beratung bekommen und das bei der technischen Umsetzung des Colormanagement eine hohe, den Umständen angepasste Qualität erreicht wird. Wir bieten Ihnen:

Individuelle Kaufberatung
  • Monitore (TFT)
  • Inkjet- und Farblaser-Drucker, Farbkopierer
  • Software-Rip für Tintenstrahl- und Farblaserdrucker
  • PDF-Software

 

ICC-Profilierung Ihrer digitalen Ein- und Ausgabegeräte
  • Farblaserdrucker/Farbkopierer
  • Inkjet-Drucker
  • Präsentationsdruck (RGB)
  • Proof-Druck (CMYK)

 

Optimierung Ihres bestehenden Workflows
  •  Farbeinstellung für AdobeCS, QuarkXPress
  •  Scanner-Einstellung
  •  Einführung von Normlicht (Daylight 5000 Kelvin)
  •  Softproof-Abstimmung mit Ihrem Auftraggeber/Dienstleister
  •  Optimierung der Rip- und Treiber-Eintellungen für Ihren Laser- oder Inkjet-Drucker
  •  Bilder für Druck und Internet aufbereiten
  •  Sonderfarben für Druck und Internet aufbereiten
  •  PDF-Settings (individuell und nach PDF/X)

 

Training (Theorie und Praxis)
  •  ICC-Profilierung (Monitor/Scanner/Inkjet-Drucker)
  •  Colormanagement-Grundlagen
  •  Arbeiten nach »Medienstandard Druck 2009«
  •  Kommunikation mit Druckerei
  •  Druckdatenerzeugung mit PDF/X

 

Die Beratung ist stets Hersteller neutral. Die Qualitätsgrundlage basiert auf internationalen Normen, Standards und Richtlinien, wie z.B. MedienStandard Druck 2009 oder DIN/ISO 12647-7, sowie Erfahrungswerten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Netzwerkservice


Kontakt
holzapple IT-Service für Apple Systeme
Stargarder Str. 56
D-10437 Berlin

Tel: 030/44 01 78 31

Kontaktformular



Über uns